Die kulinarische Vielfalt
zwischen City und Ostertor.

Die Wache 6 – früheres Polizeihaus, heute Treffpunkt, Heimat der großen und beeindruckenden Bremer Stadtbibliothek und kulinarische Meile zugleich.. Dreh- und Angelpunkt zwischen dem „Viertel“ und Bremens Zentrum. Nicht weit von Kunsthalle, Bremer Theater, Schnoor, Dom, Marktplatz, dem Rathaus – der Bremer City entfernt. Herzlich willkommen – mitten im Leben. Mitten in der kulinarischen Vielfalt, die die Locations hier zu bieten haben: Frische Fischspezialitäten, im Restaurant oder auch zum Mitnehmen, ausgezeichnete Suppen, Tag für Tag feinste Backwaren nach original französischen Rezepturen, Snacks und Kaffee für zwischendurch, Tortillas, Burritos und Tacos – all das und viel mehr sowie hochmotivierte wie auch talentierte Betreiber erwarten Sie in der Wache 6.

Einladend offen: ein Treffpunkt zu jeder Tageszeit. Morgens, mittags, abends. Ob kurz auf einen Kaffee, ein Gläschen Wein oder sich mit Freunden zum Essen treffen. Die WACHE 6 liegt immer auf dem Weg, wenn man in der City unterwegs ist.

Fisherman‘s
Seafood

Feinste Fischspezialitäten, stets aus kontrollierten Fanggründen und nachhaltiger Fischerei – von klassisch bis exotisch immer ein Genuss.

Seit mehr als einem halben Jahrzehnt stehen Markus und Cathrin Tu (geb. Bußler) für große Fischkompetenz in der Hansestadt Bremen.

Sie legen größten Wert auf hohe Qualität bei der Rohware und gehen mit der natürlichen Ressource Fisch verantwortungsvoll um. Diese stammt aus kontrollierten Fanggründen und nachhaltiger Fischerei.

RESTAURANT
Neben dem einzigartigen Fischbuffet, dass einmal im Monat stattfindet und auch bei vielen Stammgästen sehr beliebt ist, findet man auf der Speisekarte eine vielseitige Auswahl feinster Fischspezialitäten. Nicht nur mit kreativen Namensgebungen wie „Tiefgang” oder „Tor zu Welt” kündigen sich internationale Gerichte wie zum Beispiel Austern oder leckere Gambas-Variationen an.

Auch die deutschen Fischklassiker sind in bunter Vielfalt vertreten. So findet man auch auf der stetig wechselnden Mittagstischkarte (täglich außer sonntags 11-15 Uhr) zum Beispiel auch ein Knurrhahnfilet neben einem Fischburger, Fish & Chips oder den „besten Backfisch der Stadt”. Es lohnt also in jedem Fall, des Öfteren die Website zu besuchen. Auch um als nicht unbedingter Fischliebhaber festzustellen, dass es mit dem „Landgang” auch probierenswerte Fleisch- oder Veggi-Gerichte mit Zutaten aus der Region gibt.

BISTRO
Seit geraumer Zeit hat sich das Fisherman’s vergrößert und bietet im zusätzlich eingerichteten BISTRO auch kleinere Fischköstlichkeiten zum Gleichessen vor Ort oder zum Mitnehmen an. Hierzu zählen leckere Snacks wie Fischbrötchen, Fish & Chips, Salate oder auch ein täglich wechselndes Angebot.

Fisherman's Catch – für jeden 'was dabei!


Geöffnet:
Montag - Donnerstag
11:00 - 15:00 & 17:00 - 21:00
Freitag - Samstag
11:00 - 15:00 & 17:00 - 22:00
Die Küche macht den Herd eine Stunde
vor Geschäftsschluss aus!
Sonntag Ruhetag

Telefon 0421 - 33 06 61 61
kontakt@fishermans-bremen.de

emmi
Suppenbar

Hier werden Sie zum Suppenliebhaber …

Was macht Emmi? Na klar - Suppen, Suppen, Suppen – immer lecker, in den verschiedensten Variationen!

Hier eine kleine Auswahl: „Sahnige Kartoffelsuppe, Ratatouille (vegan), mediterrane Gemüsesuppe, Linsenchili - Linsen mit Hackfleisch, Kürbissuppe mit Zimt, Gulaschsuppe, Linsencremesuppe mit Cumin” … und, und, und.

Sie finden, das klingt verlockend?
Dann besuchen Sie die Bremer Suppen-Institution in der Wache 6.

Geöffnet:
Dienstag - Samstag
11:30 - 16:00 Uhr

Telefon/Telefax 0421 - 22 25 427
hallo@emmi-suppenbar.de

Maître Stefan
Boulangerie

Lassen Sie sich verwöhnen: von deftig bis süß, von warm bis kalt – original französische Backwaren und leckere Mittagsgerichte wollen von Ihnen entdeckt werden.

Nach dem Motto und der Philosophie „Feine französische Backkunst” backt die Bäckerei Maitre Stefan seit mehr als 10 Jahren in der Wache 6 nicht nur das Brot mit Liebe und viel Zeit – schonend Stück für Stück von Hand. Den besonderen Geschmack der Backspezialitäten erreicht das Team rund um Stefan Kühnau durch französische Originalrezepturen und das Backen auf Steinplattenöfen.

Das Mehl dafür wird in einer Mühle nahe bei Paris gekauft. Die einzigartige Qualität und die herausragenden Eigenschaften der Rohstoffe überzeugt die Kundschaft schon seit Jahren. Denn nur mit echtem französischen Mehl wird zum Beispiel ein Stangenweißbrot zu einem französischen Baguette.

Ob für unterwegs oder in der Brasserie – ob als Start in den Tag für Eilige oder opulentes Champagnerfrühstück für Genießer – Maître Stefan erfüllt jeden Frühstückswunsch sogar bis zum späten Mittag! Aber auch für eine entspannte Mittagspause kann man Vitamine und neue Kraft für den zweiten Teil des Tages tanken: Neben der Standardkarte mit Tartines gibt es je nach Jahreszeit auch immer neue und leckere Mittagsgerichte. Aber die zarten Tartines sollte man trotzdem in jedem Fall probiert haben. Das sind Kreationen auf Brot mit frischen Zutaten in köstlichen Kombinationen auf frisch geröstetem Landbrot aus der Boulangerie. Bestrichen werden sie mit feinem Olivenöl und sind reichlich belegt. Ein Klassiker aus Paris und Brüssel.

Ein stets exquisiter Begleiter zu all den deftigen wie süßen Köstlichkeiten ist ein feiner, mild gerösteter Kaffee aus einer kleinen Bremer Rösterei, die aus-schließlich fairtraded bio verarbeitet. Im Bistro vereint sich der Duft von frisch gemahlenem Kaffee mit dem Duft der Backstube, die immer wieder aufs Neue frische Kreationen für Ihren Gaumen zaubert. Lassen Sie sich verführen von Éclairs, Tartes und sündigen Macarons oder den leckeren Frozen Yogurt – exklusiv bei Maitre Stefan.

Sie haben Appetit bekommen? Na, kein Wunder – aber den können Sie hier stillen – das gesamte Team freut sich schon jetzt auf Sie!

Geöffnet:
Montag - Freitag
7:00 - 19:00 Uhr
Samstag
7:00 - 17:00 Uhr
Sonntag
10:00 - 17:00 Uhr

Telefon 0421 - 431 802 08
info@maitre-stefan.de

Foodies
Coffee & Snacks

Ob zum Kaffee oder in der Mittagspause. Das Foodies hat den richtigen Snack für zwischendurch.

Viele Bremer kennen die Kaffee- und Snackbar in der Wache 6. Hier gibt es super leckeres Essen und wahnsinnig freundliches Personal, so das einhellige Kundenurteil. Gerne holt man sich hier etwas für die Frühstücks-, Mittags- oder Kaffeepause auf die Hand… am liebsten den Tomaten-Mozarella-Wrap oder andere Leckereien aus der tollen Auswahl in der offenen Theke – zu immer fairen Preisen.

Geöffnet:
Montag - Donnerstag
7:00 - 17:00 Uhr
Freitag
7:00 - 16:00 Uhr

Telefon  01515 - 57 58 488

Lupita
Mexican Bistro

Tacos, Tortillas, Quesadillas … einfach lecker!

Das Baumhaus der Wache 6 steht exklusiv den Gästen des Lupita Mexican Bistro zur Verfügung. Die traditionell mexikanischen Speisen erfreuen sich aber auch gerade zum Mitnehmen großer Beliebtheit. 

So findet man neben Burrito-Gerichten als Bowls oder Tortillas mit Reis, Bohnen, Salat, Käse, Sour Cream, Pico de gallo angerichtet auch noch Quesadillas – das sind gegrillte Tortillas, mit Käse und Sour Cream zubereitet und mit einem Dip serviert.

Aber damit nicht genug. Immer wieder dienstags serviert das Team rund um Oscar Mauricio Friedrich Jimenez Freitag Chicken Wings mit einer Ofenkartoffel, Salat und Dip nach Wahl. Wer noch gar keine Tacos probiert hat, kommt am besten am Donnerstag vorbei: denn an diesem Tag gibt es drei verschiedene Tacos als ein Spezial-Gericht …

Na, dann guten Appetit oder vielmehr buen hambre!

Geöffnet:
Montag-Freitag
11:30 - 15:00 Uhr
Samstag
12:00 - 16:00 Uhr

Telefon  01515 - 57 58 488

Der Gewinner des WFB Wettbewerbs
„Pop-up-Store Gastro” steht fest!

Frisch aufgetischt wird ab dem kommenden Frühjahr im der WACHE 6 bei Sean Moxie und Allan Moelholm und ihrem Team. Sie haben den Wettbewerb "Pop-up-Store Gastro" der WFB Wirtschaftsförderung Bremen gewonnen und können ihr Konzept ab dem 1. Januar 2022 für zwölf Monate mietfrei in der Bremer Innenstadt umsetzen.
Die ersten zwei Monate sind für den Umbau eingeplant, ab 1. März 2022 soll es dann richtig losgehen. "Wir wollen der Bremer Gastroszene ein neues Highlight hinzufügen und zeigen, wie lecker nachhaltige und rein pflanzliche Ernährung sein kann", erklärt Sean Moxie. "Unser Restaurant steht für ausgefallene vegane Küche mit kreativen und anspruchsvollen Gerichten Dabei setzen wir einen klaren Fokus auf Nachhaltigkeit und regionale und saisonale Zutaten."

Alle Gerichte werden vollständig hausgemacht. Darüber hinaus wird es selbst hergestellte vegane  Käse, Fleischalternativen, sowie weitere Produkte wie Fermente oder Chutneys für Zuhause zum Mitnehmen geben. Damit niemand etwas vermisst, entwickelt der Chefkoch viele altbekannte Speisen selbst, wie originalgetreue Weißschimmel- und Blauschimmelkäse, weitere Käsesorten, aber auch Fleischersatz wie Räucherschinken, Kasseler oder Fischalternativen. "Wir sind für alle da, die kulinarisch neugierig und aufgeschlossen sind."

Seit 2016 schreibt Moxie im Internet unter www.dailyvegan.de für eine stetig wachsende Fangemeinde. Er stammt ursprünglich aus Bremen, lebt derzeit in Hamburg, ist Chefkoch, Gastronom und FoodExperte. Neben der Website ist er in den Bereichen Gastroberatung, Produkt- und Rezeptentwicklung im Foodbereich aktiv und Autor für Kochbücher und Zeitschriften.

Sein Geschäftspartner Allan Moelholm ist Unternehmer und Business Angel. Bisher war er vorrangig im Möbelgeschäft (BoConcept), in der Unternehmensberatung und im Investment (Moelholm C&C) tätig.

"In diesem Konzept wird Nachhaltigkeit auf sehr vielen Ebenen gedacht und umgesetzt: von der Auswahl der Gerichte und Zutaten über die wirtschaftliche Tragfähigkeit der Idee, die faire Bezahlung der Mitarbeitenden über dem branchenüblichen Mindestlohn bis hin zu sozialen Aspekten für die Gäste. Es ist sehr gut, dass wir einen neuen Gastronomiebetrieb haben werden, der täglich ein Gericht anbietet, das für alle Einkommensschichten bezahlbar ist", sagt Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, in deren Auftrag die WFB den Wettbewerb im Rahmen des Zukunftsfonds Innenstadt umsetzt. "Und nicht zuletzt wird durch dieses neue Angebot die kulinarische Vielfalt der Innenstadt um eine Attraktion erweitert."

Foto: Schlüsselübergabe in der WACHE 6 (v.l.n.r.): Annika Reineberg, Geschäftsführerin der Wallhaus GmbH, Wettbewerbsgewinner Sean Moxie und Andreas Heyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH.
Foto: WFB/Frank Pusch